Schließfächer geben Sicherheit

„Für unsere Mitglieder und Kunden ist es gut zu wissen, dass ihre Wertsachen bei uns bestens aufgehoben sind“, sagt Silvia Reimann. Ihre Kunden, die sie in der Volksbank in Ebstorf betreut, schätzen es, ihre oftmals unersetzlichen Wertgegenstände sicher in der Schließfachanlage der Bank untergebracht zu wissen.

Hohe Sicherheitsstandards sind in der Volksbank oberstes Gebot – ob beim Banking-Browser VR-Protect, der speziell für das sichere Aufrufen des Online-Bankings entwickelt wurde, dem Einlagenschutz oder eben bei der Verwahrung
von Wertgegenständen in den Schließfächern der Bank.
Diese sind in unterschiedlichen Größen zu haben. Das beginnt bei einer Höhe von fünf und reicht bis zu 45 Zentimetern – und das schon ab einem Betrag von 2,50 Euro pro Monat für Kunden der Volksbank.

„Wir verfügen in all unseren Geschäftsstellen über Schließfächer in unterschiedlichen Größen“, so die Bankkauffrau, die ihre berufliche Laufbahn bereits 1993 bei der Volksbank begonnen hat und 1995 zum Team in Ebstorf gestoßen ist.

Der Inhalt der Schließfächer ist über die Bank finanziell abgesichert und kann über die jeweils eigene Hausratversicherung zusätzlich abgesichert werden.
Bedient werden können die Schließfächer nur während der Öffnungszeiten der Bank, auch das verspricht zusätzliche Sicherheit. „Natürlich weise ich meine Kunden persönlich in die Bedienung ihres Schließfaches ein“, sagt Silvia Reimann, die ihren Kunden in allen Fragen rund um ihre Bankgeschäfte zur Seite steht.

Silvia Reimann
Bankkauffrau

Zurück
Previous Next
Close
Test Caption
Test Description goes like this
X