Meilensteine
1895 - 1922
Gründung unserer Vorgängerinstitute
Am 22. Mai 1895 gründeten 23 Menschen aus der Region Ebstorf die Spar- und Darlehnskasse Ebstorf eGmuH. eGmuH war die damals übliche Haftungsform: Jedes Mitglied haftete mit seinem gesamten Vermögen für die Verbindlichkeiten der Bank. Diese Tatsache schaffte Vertrauen – damals wie heute die Basis einer erfolgreichen Zusammenarbeit. Schnell fanden sich neue Mitglieder und auch Kunden. Wer allerdings einen Kredit haben wollte, der musste selbst Mitglied der Bank sein. Schließlich sollten die anderen Mitglieder ja für ihn im Fall der Fälle einstehen, getreu dem Motto: "Einer für Alle - Alle für Einen". Bis 1922 gründeten sich in unserem Geschäftsgebiet 18 Spar- und Darlehnskassen – die Ursprünge unserer heutigen Volksbank Uelzen-Salzwedel eG.
Meilensteine
1923
Schaffung der Rentenmark
Anfang der 1920er Jahre wurde die schleichende Geldentwertung zur totalen Inflation. Die Inflation verlief so schnell, dass die Druckereien der Reichsbanken nicht in der Lage waren, den Banknotenbedarf zu decken. Das Geld wurde im "Koffer" transportiert und man wusste morgens nicht, wie teuer das Brot abends sein würde. Dadurch wuchs auch die Arbeit der Bankangestellten enorm an. So waren allein in Bevensen zwei Mitarbeiter den ganzen Tag damit beschäftigt, die riesigen Geldmengen zu zählen. Doch mit einem Schlag war diese Phase vorbei: Ende 1923 wird die Rentenmark oder Goldmark geschaffen, die von nun an das neue Zahlungsmittel war.
Meilensteine
1948
Die Währungsreform
Das Jahr 1948 brachte erneut tiefe Einschnitte für Mitglieder und Kunden: Mit der Währungsreform wurde die Deutsche Mark Zahlungsmittel. Zu diesem Zeitpunkt zählte die Ebstorfer Spar- und Darlehnskasse 520 Mitglieder. In den Folgejahren zeigte das schnelle Anwachsen des Geschäftsumfangs die Bedeutung, die die Spar- und Darlehnskassen inzwischen erlangt hatten.
Meilensteine
1969
Beginn der elektronischen Datenverarbeitung
Anfang der 1960er Jahre ist die automatische Datenverarbeitung mit Lochkarte ein reines Buchungshilfsmittel, ein Unterstützungsinstrument für das noch stark manuell und verwaltend geprägte Bankgeschäft. Im Jahr 1969 stellen unsere Vorgängerinstitute ihre Buchhaltung auf die elektronische Datenverarbeitung um. Mit Anbruch des kommenden Jahrzehnts wird Datenverarbeitung (oder dann Informationstechnologie) Stück für Stück immer mehr zum Strategiethema. Regelmäßige Investitionen in den Ausbau der Informationstechnologie kennzeichnen seither die Investitionspläne der Banken.
Meilensteine
1973
Eröffnung der heutigen Hauptstelle in Uelzen
So schloss sich ein Kreis:  Als Untergruppierung des Provinzialvereins Uelzen wurde der Landwirtschaftliche Verein in Ebstorf 1855 gegründet. Nach 118 Jahren kehrten die Ebstorfer nach Uelzen zurück: Am 6. Februar 1973 eröffnete die Volksbank Ebstorf eine Zweigniederlassung – am heutigen Standort – in der Uelzener Gudesstraße 25. Die Uelzener nahmen das neue Angebot sehr gut an, sodass schon wenige Jahre später ein Um- / Erweiterungsbau notwendig wurde.
Meilensteine
1987
Kundenselbstbedienung
Mitte der 80er Jahre werden in unseren Vorgängerinstituten die ersten Geldausgabeautomaten aufgestellt. Fortan gehört die Abhängigkeit von Schalteröffnungszeiten in einem Bereich des Bankgeschäftes der Vergangenheit an. Anfangs gab es natürlich Berührungsängste, bedeuteten diese neuen Geräte auch ein Stück weit Abschied von Gewohntem. Aber: Technik hinterlässt Spuren in der Lebenswelt der Menschen, wenn sich Mehrwerte für die Menschen ergeben. Und dies taten die Geldausgabeautomaten ebenso wie in der Folgezeit viele weitere Innovationen. So fassten die Mitglieder und Kunden unserer Bank schnell Vertrauen in die neue Selbstbedienungstechnik, zumal technische Neuerungen in unserer Bank damals wie heute höchsten Sicherheitsstandards entsprechen.
Meilensteine
1998
Neubau in Salzwedel
1998 wurde der Neubau unserer Volksbank in Salzwedel fertiggestellt – modern, großzügig und mit ausreichend Platz für persönliche Beratungen. Am Tag der offenen Tür nahmen damals mehrere tausend Besucher unsere neue Bank in der Salzwedeler Gr. St.-Ilsen-Straße in Augenschein .
Meilensteine
2009
Online- & Mobile-Banking
Ende des alten Jahrtausends setzen sich unsere Online-Anwendungen immer mehr bei unseren Mitgliedern und Kunden durch. Knapp ein Jahrzehnt später kommt im Jahr 2009 die erste Mobile-Banking-Lösung auf den Markt. In den folgenden Jahren nehmen die Anwendungsbereiche immer weiter zu: mobile-Brokerage, paydirekt, Kwitt und Yes erleichtern heute den Alltag unserer Mitglieder und Kunden, sodass unsere Online- und unsere Mobile-Filiale aus dem Alltag unserer Mitglieder und Kunden nicht mehr wegzudenken ist.
Meilensteine
2020
Wir feiern Jubiläum!
Seit inzwischen 125 Jahren sind wir zuverlässiger Partner unserer Region. Mitgliedschaft, Nähe, unser genossenschaftliches Wertesystem und unsere persönlichen Ansprechpartner, die unsere Mitglieder und Kunden mit freundlichem Service und kompetenten Beratungen in unseren Geschäftsstellen vor Ort unterstützen, sind die traditionelle Basis unseres erfolgreichen genossenschaftlichen Geschäftsmodells. Gleichzeitig schätzen unsere Mitglieder und Kunden auch unsere orts- und zeitunabhängigen Bankdienstleistungen – die schnellen, einfachen und sicheren digitalen Wege zu unserer Bank. Unser Ziel ist es, unseren Mitgliedern und Kunden sowohl den persönlichen als auch den digitalen Weg zu unserer Bank auf beste Art und Weise zu ermöglichen.
1895
1900
1909
1916
1922
1923
1927
1937
1938
1948
1951
1956
1969
1972
1973
1976
1983
1987
1990
1998
2002
2003
2004
2009
2018
2020
Previous Next
Close
Test Caption
Test Description goes like this
X